Ursachen der Hochwasserkatastrophen 2016

 

43 Seiten Bilder und Texte: Eine Dokumentation über die Starkregenereignisse in Bayern im Juni 2016 und die Bewertung durch Martin Primbs:

 

Das zentrale Problem war die flächige Bodenverdichtung durch den Maisanbau und der Verlust von Bodenleben (Regenwurmgänge) durch nicht nachhaltige Fruchtfolgen und den Einsatz von toxischen Spritzmittel.

 

Durch starke künstliche Düngung werden die Ton-Humuskomplexe an der Oberfläche zerstört und der Boden verschlämmt sofort:

 

Mais-, Rüben-, Soja- oder Kartoffelflächen verhalten sich im Juni wie Betonflächen!

Die Folge sind Sturzfluten!

 

https://www.dropbox.com/s/re41yst06rslvo1/B%C3%B6den%20in%20Gefahr%20-%20Unwetter%20Juni%202016%20-%20Juli.pptx?dl=0

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lindenhof Hemmersheim